OGV Koblach

Mit Hämmern und Bohren gemeinsam zum eigenen Insektenhotel

Der Schulbeginn wird mehr oder weniger sehnlichst erwartet. Vor allem wenn gerade noch Ferien sind. Denn wenn das Wetter so trüb und kalt ist, was macht man denn den ganzen Tag? Ständig drinnen sitzen ist ja auch nicht so das Wahre. Wie gut, dass zum Beispiel der Obst- und Gartenbauverein Koblach sich in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Koblach für das Ende der Sommerferien etwas Besonderes ausgedacht hat.

Fleißiges Hämmern und Bohren

"Wir bauen ein Insektenhotel" stand auf dem Ferienprogrammkalender. Kaum war die Ausschreibung verschickt, kam bereits der Hinweis auf "Ausgebucht".

Unterstützt von einem motivierten OGV Koblach Betreuer-Team gab es fleißiges Hämmern und Bohren zu sehen und zu hören. Die engagierten 18 Kinder hatten schnell begriffen, worauf es beim Bau eines Insektenhotels ankommt. Mit großer Begeisterung waren alle Kinder beim Bau ihrer Insektenhotels dabei, auch wenn die Schrauben oder Nägel nicht immer gleich ganz gerade ins Holz gingen…

Insektenhotel sorgt für Happy End

Schlussendlich gab es aber für alle Teilnehmer ein richtiges " Happy End" und damit verbunden auch ein eigenes Insektenhotel. Wildbiene, Florfliege und Co. können sich jetzt in Koblach über bestens geeignete Quartiere freuen. Neben dem Bau des Insektenhotels bekamen die Kinder auch noch viele Tipps und Tricks rund um die Bienenwelt vermittelt. Wildbienen und vielen anderen Hautflüglern dient ein Insektenhotel zum Einen als Überwinterungshilfe und zum Anderen als Nisthilfe im Frühjahr und Sommer. Der 10jährige Luca fasste das Engagement der Kinder entsprechend klar zusammen: "Viele Menschen bekommen es mit der Angst zu tun, wenn es in ihrer Nähe anfängt zu summen. Doch die Bewohner des Insektenhotels sind sehr friedlich und ungefährlich gegenüber Menschen und Haustieren".

Tag für Tag die Natur direkt erfahren

Natürlich durfte zum Abschluss der gemeinsamen Arbeit auch das Vergnügen nicht fehlen. Ein gemeinsames Grillfest rundete die gelungene Veranstaltung perfekt ab. Dietmar Mätzler vom OGV Koblach: "Mit diesem Programm wollen wir bei den Kindern das Verständnis für Insekten und deren Nutzen im Hausgarten und
der freien Natur wecken. Zusammen mit weiteren Themenbereichen ergänzen sich die Projekte zu einem eigenen Lebensraum, in dem sich die Kinder wohlfühlen und Tag für Tag die Natur direkt erfahren" .

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Sponsoren des Landesverbandes

Böhler
SPAR-
Klien Maschinenhandel
Branner Kompostwerk
Peter Dach
Bucherverlag
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Baumpflegeteam
Rosen Waibel
Vorarlberger Gärtner und Floristen