OGV Alberschwende
Sitemap

OGV Alberschwende

Feld 766
6861 Alberschwende
T 0 55 79 / 47 13
E-Mail · Website · Facebook
OGV Alberschwende
OGV Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

OGV Alberschwende - Jahreshauptversammlung 2016

Am Samstag den 12.03.2016 hielt der Obst- und Gartenbau-Verein Alberschwende seine diesjährige Jahreshauptversammlung im Wirtshaus zur Taube ab.

Das Obleute-Team Lusie Barbisch, Andreas Dür und Ing. Peter Klaus Gmeiner konnte im " Olga´s Festsaal" neben rund 70 Besuchern auch BM Angelika Schwarzmann, die Vortragsreferentin Ires Lins sowie Hans Meusburger, Bezirksvertreter im Landesverband Obst- & Gartenkultur Vorarlberg, recht herzlich begrüßen.

Nach kurzem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder ließ Obm. Ing. Peter Klaus Gmeiner in seinem Tätigkeitsbereich das letztjährige Gartenjahr mit einer Powerpoint-Präsentation Revue passieren. Eine Vielzahl an Veranstaltungen, Aktionen, Fachkurse, Vorträge und auch Geselliges standen auf dem Programm. Highlights waren u.a. die Beerensträucher-Bestellaktion, die alljährliche Blumenpunkte-Bepflanzung, der gemeinsame Ausflug mit dem BZV Alberschwende ins Große Walsertal und die Neueinkleidung des Vereinsausschusses. Erfreulich entwickelte sich der Mitgliederstand - derzeit zählt der Verein über 400 Haushalte als Mitglieder. Auch der von Gebhard Eiler vorgetragene Kassabericht wies ein sehr gutes Ergebnis aus.

In der anschließenden Jahresvorschau informierte Obm. Ing. Peter Klaus Gmeiner über die nächsten Veranstaltungstermine und Aktivitäten des Vereines. Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist der am 11.06.2016 stattfindende Albeschwender Gartenmarkt "Bluama, Blekta, Bsundrigs" mit einem Rekordversuch des OGV Alberschwende, das weltgrößte Nützlingshotel zu bauen. Die Gesamtzahl der mittlerweile rund 1600 ausgelieferten Holz-Bausätze für den Bau von Nützlingshotels entspricht einer Verarbeitung von rund 14 m3 oder ca. 4000 lfm Holz - aus heimischen Waldbeständen. Zudem war es notwendig, an den Bausätzen insgesamt rund 30.000 Löcher vorzubohren und dieselbe Anzahl Holz-Schrauben abzuzählen. Obm. Ing. Peter Klaus Gmeiner dankte allen Teilnehmern, insbesondere den zahlreichen Schulen, Kindergärten, Vereinen und Sponsoren, die dieses einmalige Projekt "Ein Weltrekordversuch für die Umwelt" mittragen sowie bei der Gemeinde Alberschwende für die gewährte Unterstützung während des Jahres.

Ein abschließender, sehr informativer Bildervortrag von Ires Lins aus Rankweil zum Thema "Krut und Unkrut", bei dem es darum ging, welche wertvollen Dienste landläufig eher als "Unkräuter" bezeichnete Pflanzen für unsere Gesundheit leisten können, rundete die Jahreshauptversammlung ab.

Obst- und Gartenbau-Verein Alberschwende

... Natur erleben, beobachten und begleiten.

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Sponsoren des Landesverbandes

Peter Dach
SPAR-
VKW Oekostrom
Branner Kompostwerk
Sparkasse
Vorarlberger Gärtner und Floristen
Rosen Waibel
Baumpflegeteam
Bucherverlag
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH