OGV Koblach

Homöopathie für Pflanzen

Am 14. April 2016 fand im Saal DorfMitte in Koblach ein sehr interessanter Vortrag von Frau Christiane Maute statt.

Frau Maute beschäftigt sich schon seit einiger Zeit mit der Homöopathie - nicht nur am Menschen, sondern auch bei Pflanzen. Mit der Gabe von verschiedenen Globuli kann eine Pflanze von Pilzen und Schädlingen befreit werden und kommt dann ohne chemische, giftige Mittel aus.

Ein weiterer Vorteil der Homöopathie ist die Nachhaltigkeit. Manchmal stellt sich der Erfolg erst ein Jahr später ein, aber dafür muss man nicht laufend mit "Globuliwasser" behandeln.

Wer sich in diese Materie noch hineinlesen möchte, dem können wir die Bücher von Frau Maute ans Herz legen. In diesen beschreibt sie mit welchen Mitteln man welches Problem behandeln kann und gibt hier auch eine genaue Angabe, wie viele Globuli in wie viel Wasser auflösen, bekannt.

Am Ende des Vortrags konnten die Zuhörer Fragen stellen, die Frau Maute so gut es ging ausfürhlich beantwortete.

Der OGV Koblach bedankt sich bei Frau Maute und den interessierten Zuhörern für den gelungenen Abend in der DorfMitte.

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail
DSC_2366
Bildergalerie öffnen

Sponsoren des Landesverbandes

VKW Oekostrom
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Klien Maschinenhandel
Rosen Waibel
Bucherverlag
Böhler
Baumpflegeteam
LFI
Peter Dach
Sparkasse