Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Vom Sinn & Nutzen blühender Landschaft

7 Jahre Netzwerk blühendes Vorarlberg

Den Lebensraum für Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und der gesamten Insektenwelt zu erhalten und zu verbessern, dazu wurde 2010 die Initiative "Netzwerk blühendes Vorarlberg" ins Leben gerufen. Das gemeinsame Ziel: mit vereinten Kräften Stadt und Land wieder zum Blühen bringen und möglichst viele Menschen und Organisationen als mittragende und mitgestaltende PartnerInnen gewinnen.

Landschaftsarchitektin Simone Kern und Bgm. Martin Summer zeigen, welche Attraktivität der Gestaltung von blühender Landschaft und blühendem Siedlungsraum innewohnt und wie eine Gemeinde Schritt für Schritt zu einer internationalen Vorzeigekommune für "natürlich, bunt und artenreich" werden kann. Was "WIR" zusammen (als Käufer von Lebensmitteln, als Gartner, Landwirt, Imker, Naturschutzaktiven, Grundeigentümer, Planer, Gemeinde, ...) alles tun können, um die Lebensräume der bestaubenden Insekten zu erhalten und zu verbessern - das wollen wir an diesem Abend miteinander erörtern und bewegen.

Dazu laden wir Sie herzlich ein!

20.00 Begrüßung Jasmin Ölz - ORF Vorarlberg

Impulsbeitrage:

DI Simone Kern, Landschaftsarchitektin Wangen im Allgäu

Bgm. Martin Summer, Marktgemeinde Rankweil

21:00 Publikumsgespräch mit Referenten u. geladenen Gästen:

Dr. Egon Gmeiner, Präs. Vbg. Imkerverband; Isabella Moosbrugger, Obfrau Gartenfreunde Reuthe-Bezau; Mag. Christiane Machold, Naturvielfalt in der Gemeinde; Katrin Löning, Österr. Ökologie-Institut Vlbg; Mag. Patrick Trötschler, Netzwerk blühender Bodensee; Markus Haseitl, Netzwerk blühendes Allgäu; Rebecca Schmitz, Mellifera e.V. - Bienen machen Schule; Otto Sohm, Leiter Flussbauhof Vorarlberg

Moderation: Jasmin Ölz und Ernst Schwald

Im Anschluss gemütlicher Austausch bei regionalen Getränken, unterstützt vom Land Vorarlberg

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich: Tel. 05572/301-0 oder per mail über karten.vbg@orf.at

Veranstaltungsinformationen

Datum: 27.02.2018 Zeit: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Landesstudio des ORF Vorarlberg in Dornbirn Info: Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 64 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren

Sparkasse
VKW Oekostrom
Vorarlberger Gärtner und Floristen
Bucherverlag
Peter Dach
Baumpflegeteam
Rosen Waibel
Branner Kompostwerk
LFI
SPAR-