Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Praktische Studie über das Knicken von Jungtrieben

von Norbert Carotta / Nüziders

Diese praktische Studie beweist, dass steil nach oben wachsende Jungtriebe, die sich im ersten Jahr zu starken, langen Trieben entwickeln, durch das Knicken im Jugendstadium zu Fruchtholzpartien umwandeln lassen. Diese Fruchtholzpartien produzieren Obst und bleiben ruhig.

Bei stärker wachsenden Bäumen gibt es immer wieder steil und stark wachsende Jungtriebe, die herausgeschnitten bzw. herausgerissen werden. Da bietet Nobi's Knick die Möglichkeit, statt diese Jungtriebe zu entfernen, sie in Fruchtholz umzuwandeln.

Die Details der Studie entnehmen Sie bitte dem PDF, das untenstehend heruntergeladen werden kann.

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail
apple-3535567_1280
Bildergalerie öffnen

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere über 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 66 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren des Landesverbandes

Böhler
VKW Oekostrom
Klien Maschinenhandel
Rosen Waibel
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Branner Kompostwerk
Bucherverlag
SPAR-
Baumpflegeteam
Sparkasse