Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Lausitzer Seenland und Cottbus

Dieses Landschaft ist künstlich entstanden. Die stillgelegten Braunkohletagbaugruben wurden geflutet und so entstand eine wunderbare, artenreiche Wasserlandschaft. Termin: 04.08. - 08.08.2019
  • 1. Tag: Anreise über Ulm - Nürnberg - Dresden nach Cottbus; Zimmerbezug im 4-Sterne-Hotel im Zentrum von Cottbus. Abendessen im Hotel.
  • 2. Tag: Stadtführung durch das grüne Cottbus; am Nachmittag eine fachkundige Führung durch einen der letzten großen Landschaftsparks des 19. Jahrhunderts, der ca. 100 ha große Schlosspark von Branitz, angelegt durch Heinrich Graf von Pückler; Abendessen individuell.
  • 3. Tag: Ausflug nach Schlesien ins Lebuser Land, das an der Grenze zu Deutschland zu den schönsten Regionen Polens gehört; Abendessen im Hotel.
  • 4. Tag: Cottbuser Ostsee und Lausitzer Seenplatte; diese Region zwischen Berlin und Dresden wurde von einem Braunkohlerevier zu einem einzigartigen Urlaubsparadies umgestaltet. Abendessen im Hotel.
  • 5. Tag: Rückreise über Dresden

Detailtrogramm siehe Anlage

Buchung und Information: Tel. 05574 - 43077 oder www.hehle-reisen.com

Veranstaltungsinformationen

Datum: 04.08.2019 Ort: OGV Rankweil Info: OGV Rankweil

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere über 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 66 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren des Landesverbandes

Vorarlberger Gärtner und Floristen
VKW Oekostrom
Böhler
Peter Dach
Bucherverlag
LFI
Branner Kompostwerk
Klien Maschinenhandel
SPAR-
Rosen Waibel