Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Gemüse ohne Kilometer erhielt Bodenseegärtenpreis

Isabella Moosbrugger und ihr Team der Gartenfreunde Reuthe-Bezau mit Bodenseegärtenpreis wurden für ihr Gemeinschaftsprojekt auf der Insel Mainau ausgezeichnet.

Der internationale Verein Bodenseegärten verleihte am 9. Mai bereits zum 3. Mal den " Bodenseegärten-Preis". Mit diesem Preis werden die vorbildliche Erhaltung und Pflege historisch bzw. zeitgenössisch wertvoller Gärten und Parkanlagen sowie herausragende, qualitativ hochwertige Projekte rund ums umweltbewusste Gärtnern im Sinne der Gartentourismus-Strategie Bodensee gewürdigt.

'Gemüse ohne Kilometer' wurde in der Kategorie 2: Umweltbewusstes Gärtnern und/oder herausragende Initiative/Persönlichkeit rund ums Thema Gärten mit vier weiteren Projekten rund um den Bodensee nominiert.

Eine fünfköpfige Fachjury beurteilte alle eingereicheten Projekte. Erfreulicherweise fiel das Urteil der Jury auf das Projekt der Gartenfreunde Reuthe-Bezau.

Mit der Bodenseegärten-Preisverleihung würdigt die Jury die umfassenden Arbeiten und und die Garten-Philosophie rund um und für eure Gartenanlage. Und auch deine Botschafterrolle fürs Thema Garten am Bodensee. Neben Grussworten von Staatssekretärin Sieglinde Gurr-Hirsch und Bodenseegärten Co-Präsidenten Dominik Gügel sowie Monika Grünenfelder von den Bodenseegärten würdigten das Projekt in feierlichen Worten.

In seiner Laudatio unterstrich Harald Rammel den hohen gesellschaftliche Wert des Projektes und Isabella Moosbrugger verdeutlichte in ihren Dankesworten die wohltuende Zusammenarbeit im Garten und im Team der Gartenfreunde Reuthe-Bezau.

Die Bodenseegärten-Preisskulptur wurde von den Europa Minigärtnern der Insel Mainau in Zusammenarbeit mit der Kreamikerin Lucia Kamp gestaltet. Die Skulptur hat Bezug zu allen Bodenseegärten-Mitgliedern und zeigt symbolisch die Verbundenheit dieser Gärten rund um den Bodensee.

Der erstmals ausgelobte Medienpreis in der Kategorie Film der Bodenseegärten ging erfreulicherweise ebenfalls nach Vorarlberg: 'Rosen, Tulpen, Nelken - Gartenlust am Bodensee' von ORF Kulturredakteurin Ingrid Bertel und Kammeramann Nikolai Dörler wurde ausgezeichnet.

Preisträgerin in der Kategorie Print wurde Judith Supper mit ihrem Bericht "Gärten ohne Grenzen" im Magazin "Schweizer Garten".

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere über 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 66 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren des Landesverbandes

Klien Maschinenhandel
SPAR-
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
LFI
Vorarlberger Gärtner und Floristen
Peter Dach
Bucherverlag
Sparkasse
Baumpflegeteam
VKW Oekostrom