Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Sauerkraut selber machen

"Ihobla" war am Samstag auf dem Marktplatz in Rankweil angesagt, trotz trübem und nassem Wetter.

Rudi Waibel und sein Team vom Obst- und Gartenbauverein Rankweil hatte alles vorbereitet was für die Sauerkrautherstellung benötigt wird: 500 kg Kraut, mehrere Krauthobel und Gewürze.

Gemüse durch Milchsäuregärung zu konservieren ist eine sehr alte Technik. Das vergorene Kraut z. B. ist ein wertvoller Vitaminspender und die Milchsäurebakterien unterstützen die Heilung und Gesunderhaltung des Magen- und Darmtraktes.

Beim Plaudern und Lachen wurde das frisch geerntete Kraut mit dem Krauthobel fein geschnitten und gut gewürzt in die "Krautstanden" gestampft. Durch das gegenseitige über die Schulter schauen entstand ein reger Austausch.

Wir vom Obst- und Gartenbauverein sind stolz, dass durch diese Aktion viele junge Leute diese wertvolle, bodenständige und gesunde Kost wieder entdecken bzw. selbst herstellen konnten.

khf

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere über 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 66 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren des Landesverbandes

Böhler
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Vorarlberger Gärtner und Floristen
LFI
Bucherverlag
Klien Maschinenhandel
Branner Kompostwerk
Baumpflegeteam
Rosen Waibel
SPAR-