Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Apfelbäume günstig abzugeben

Mehrere Sorten an Apfelbäumen günstig zu verkaufen

Vortrag "Gemüsevielfalt im Hausgarten"

Der OGV Lauterach freut sich, Armin Rauch, Bio Bauer vom Dünserberg, auch bekannt aus der V-heute Sendung "Gut gepflanzt", am 21. März, um 19 Uhr, im Hofsteigsaal begrüßen zu dürfen.

Kompostierbare Mulchfolie...

...günstig abzugeben in Lustenau

Rebenschnittkurs mit Michael Nachbaur

Praxisnaher Rebschnittkurs für alle Rebenliebhaber am beim Weingut Nachbaur in Röthis.

Große Vielfalt beim Intensivseminar Bodenfruchtbarkeit 2019 in Hohenems

Bunter könnte ein interessiertes Publikum, das ein Stück Land bewirtschaftet, kaum sein:

Lehrgang blühende Landschaft

Mach mit: Bringen wir das Land zum Blühen!

2. Vorarlberger Kräutertage

Vorträge, Praxis-Workshops und Naturgänge Kräuter und das Wissen um ihre Verwendung haben in Vorarlberg und der Bodenseeregion eine lange Tradition. Do 13. Juni 2019, 17.00 Uhr - Sa 15. Juni 2019, 17.00 Uhr

Eigenanbau! Tomaten mit Geschmack für das Brandnertal

Sonnengereifte Tomaten, unvergleichlich süß, aromatisch und knackig gibt es nur im Süden? Weit gefehlt! Franz Meyer vom OGV Brandnertal zeigte über 25 Interessierten, wie man Tomaten anbauen kann, die auch wirklich noch nach Tomaten schmecken.

AKKU Geräte Aktion

Hier sind die Reservierungslisten sowie die Inventarliste der Akku Geräte:

Vorarlbergs längster Garten entsteht - Aktion „Kischta Gärtle“ begeistert

"Kinder- und Schulgärten sind einzigartige Lern- und Erfahrungsräume, in denen junge Menschen ihren Handlungsdrang und ihre Kreativität frei entfalten.

Umweltwoche 2019: Erkennen, was wichtig ist – und was ich selbst tun kann

In rund hundert Tagen öffnet die Vorarlberger Umweltwoche wieder für zwölf Tage ein Schaufenster auf die Umweltarbeit des ganzen Jahres - Heuer vom 5. Juni bis 16. Juni 2019

ZÜCHTUNG ALS GEMEINSCHAFTSAUFGABE

Mit vereinten Gärten' greift Potential von toleranten Salatsorten auf und bietet einen Ansatz, der offen und gemeinschaftlich ist. Hinter dem Projekt stehen Sativa und die Stiftung ProSpecieRara.